Niemand hat gesagt, dass ein Sozialstaat gerecht ist

Onlineseminar
Termin:
16.12.2022
09:00 bis etwa 16:30 Uhr
Referent:
Bernhard H. Jansen
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Sozialrecht
208,25 €
inkl. ges. MwSt.
freie Plätze

Wer sagt, dass der Sozialstaat gerecht ist?
Das Bedürfnis nach einem Ganztagsseminar wurde aus dem Speaker-Festival 2022 mit gleichem Titel artikuliert.
Dahinter stehen Fragen nach der Begründung und Entwicklung des Sozialstaats moderner Prägung und nach dessen möglicher Entwicklung.
Bearbeitet wird auch der Begriff der Gerechtigkeit in seiner historischen Entwicklung und im modernen Kontext. Vorgenommen wird eine Einordnung der Begriffe in die Sphären der Rechtsetzung und der Rechtsanwendung. Wie findet der Sozialstaatsbegriff Einzug in die Gesetzgebung?
Wie in die konkrete Fallbearbeitung?
Wie kann man ihm Geltung verschaffen?
In dem Zusammenhang wird auch die Frage nach der Steuerungsfähigkeit von Recht diskutiert.
Ist wirklich jeder Lebenszusammenhang justiziabel?
Muss es immer der selten herrschaftsfreie rechtliche Diskurs sein?
Welche ergänzenden Möglichkeiten der Konfliktlösung gibt es und welche bieten sich im Sozialrecht an?
Es erwartet Sie ein Streifzug durch die Rechtsgeschichte bezogen auf den Sozialstaat und die Entwicklung des Gerechtigkeitsbegriffs, der zudem philosophische und rechtstheoretische Erwägungen enthält,
ohne zu einem Expertenseminar zu mutieren.
Im Vordergrund steht immer die praktische Relevanz im beruflichen Alltag.