Verfahrensrecht für die soziale Arbeit

Onlineseminar
Termin:
25.10.2022
09:00 bis etwa 16:30 Uhr
Referent:
Karin Colli-Sauerbrey
Fachanwältin für Sozialrecht
208,25 €
inkl. ges. MwSt.
freie Plätze

In dem Seminar werden die Grundlagen des sozialrechtlichen Verfahrens behandelt, die für die tägliche Arbeit wichtig werden können. Anhand von Beispielfällen aus der täglichen Praxis werden die theoretischen Kenntnisse vertieft und die Verknüpfungen für die Durchsetzung von Ansprüchen aufgezeigt. Behandelt werden zum Beispiel Fragen rund um die Antragstellung, Umfang und Grenzen der Mitwirkungspflichten von Antragstellern, Wunsch- und Wahlrechte, und Probleme rund um die Aufhebung von Bescheiden. Auch die Möglichkeit für die zügige und effiziente Gewährung von Leistungen werden vorgestellt sowie die Möglichkeiten, sich gegen Entscheidungen von Behörden zu wehren, als zum Beispiel das Widerspruchsverfahren und das Klageverfahren. Nicht zu kurz kommt auch ein kurzer Überblick über die Kosten sozialrechtlicher Verfahren.

Seminar-Ziele

  • Vermittlung der notwendigen Kenntnisse im Verfahrensrecht für die tägliche Arbeit

  • Verständnis der Verknüpfung von Verfahrensrecht und Leistungsansprüchen